Verblödung

 
Von Wolfram Saringer
Permlink: Plak.at: Verblödung

[RSS Feed]   [plak.at bei Twitter]
Treffsichere Kritik am Geschäftsmodell der öffentlich-rechtlichen Sender, 1:1 auf Österreich umzulegen. Harte Worte:
"Das Fernsehen, weit davon entfernt, die Zuschauer auf die Höhen der bürgerlichen Bildung zu heben (wie eine berühmte Formulierung der deutschen Arbeiterbewegung lautete) oder ihnen auch nur die Chance auf Teilhabe zu eröffnen, konkurriert mit den billigsten Boulevardmedien um die niedrigsten Instinkte der dümmsten Bevölkerungsteile."

Leider nur zu wahr. Beim derzeitigen Qualitätsniveau von Bildungsauftrag zu sprechen klingt wie Hohn: er wird nicht nur nicht erfüllt, er wird geradezu karikiert. Also entweder Schluss mit den Gebühren -- oder Schluss mit der peinlichen Konkurrenz zum Bildermüll der Privaten.