Bacher

 
Von Wolfram Saringer
Permlink: Plak.at: Bacher

[RSS Feed]   [plak.at bei Twitter]
Wie ein Relikt aus der Zeit, als die österreichische Öffentlichkeit noch von prägnanteren Figuren geprägt war als denjenigen WWs ('wandelnden Witzen'), die heute deren freigewordene Plätze besudeln: Gerd Bacher z.B. zum österreichischen Föderalismus:

"Der Föderalismus (...) ist eine Dauerolympiade im Gartenzwergesport."

Oder zur traurigen Zeitungslandschaft:

"Für das, was dieser Markt finanziert, sind "Die Presse", der "Standard" und "Salzburger Nachrichten" eh beachtlich. Mehr ist nicht drin (...)."