Theater Olé

 
Von Wolfram Saringer
Permlink: Plak.at: Theater Olé

[RSS Feed]   [plak.at bei Twitter]
In winzigen Räumlichkeiten im 3. Bezirk als 'Wiens erstbestes Clowntheater' geführt stellt das Theater Olé ein liebenswertes Hobbyprojekt der 7 Direktoren und Direktorinnen dar.

Ich habe im Allgemeinen keinen besonderen Hang zu Clowns (wahrscheinlich sticht mir die manchmal beabsichtigte, manchmal zufällige tragische Seite zu sehr ins Auge), die Darbietung des Varieté Olé war jedoch einwandfrei: Die budgetbedingt minimale Haustechnik wurde ebenso selbstverständlicher Bestandteil des Programms wie die zahlreichen Pannen und kleinen Missverständnisse, um die sich die Geschichte eigentlich dreht. Nie mit hausierender Peinlichkeit konfrontiert fühlt man sich vom Enthusiasmus des Ensembles mitgetragen -- man merkt die Freude am eigenen Projekt.

Rund um die Vorstellung gibts ein von Spenden finanziertes Buffet, der Schokoladenkuchen und insbesondere die Olivenkugeln seien noch gesondert hervorgehoben. Nicht nur deshalb einen Besuch wert...