Kult

 
Von Wolfram Saringer
Permlink: Plak.at: Kult

[RSS Feed]   [plak.at bei Twitter]
Der aktuelle Trend, etwas (meist etwas Beworbenes) mit dem Attribut "kultig" zu versehen, hat geradezu autistische Züge: es steht in keinerlei Relation zu tatsächlichen Gegebenheiten, soll vielmehr diese Erhebung zum nicht hinterfragten Kulturgut quasi vorwegnehmen. Danke. Nein, Danke um genau zu sein.
Sollte sich um einzelne Produkte (im weitesten Sinne) tatsächlich Kult-artiges entwickeln, so ist das auch ohne die aufdringliche Attribution feststellbar (interessanterweise kommt in diesem Fall das alleine in seiner glitschigen Art das Wort "Kult" vermeidende "kultig" nicht zum Einsatz...).